5 wirksame Methoden, um Unsicherheiten zu überwinden

Home/Führungskräfteentwicklung, Persönlichkeitsentwicklung/5 wirksame Methoden, um Unsicherheiten zu überwinden
Tennisball auf dem Netz

⏱ 3 Min. | 19. Feb. 2022

Unsicherheit entspringt meist unseren tiefsten Ängsten, nicht gut genug zu sein und Dingen nicht gewachsen zu sein. Sechs Grundängste sind unser Hauptübel.

 

Lernen wir nicht, diese Gefühle zu überlisten, können sie unsere Energie aufzehren und uns enorm schwächen.

5 wirksame Methoden, um Unsicherheiten zu überwinden

Jeder Mensch ist unsicher, aber nicht jeder weiß, wie er damit umgehen kann.

 

Wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihre Unsicherheit Ihr Leben beherrscht, sollten Sie lernen, wie Sie die Kontrolle zurückgewinnen können.

Hier sind fünf Ideen für den Umgang mit Unsicherheiten.

1. Finden Sie die Ursache.

Niemand wird mit dem Gefühl der Unsicherheit geboren. Unsicherheit ist in unseren Erfahrungen verwurzelt.

 

Sie kann bereits in der Kindheit beginnen. Vielleicht müssen Sie die Hilfe eines Coaches oder Beraters in Anspruch nehmen, aber die Ursache Ihrer Unsicherheit zu finden, ist ein wichtiger erster Schritt, um sie zu überwinden.

 

Sind es Menschen, die Sie unsicher erscheinen lassen? Sind es neue Situationen, die Sie noch nicht kennen? Was konkret verunsichert Sie? Nicht zu wissen, was auf Sie zukommt? Wie Sie ein Gespräch führen sollen, ohne das erforderliche Wissen über Gesprächsführung zu haben?

 

Oder geht es um existenziellere Themen, wie beispielsweise die Zukunft unserer Erde? Hier zeigt sich die Unsicherheit dann eher als Ohnmachtsgefühl und Hoffnungslosigkeit.

2. Trennen Sie Illusion und Realität.

Sie denken vielleicht, dass Sie der Einzige sind, der sich unsicher fühlt, aber in Wahrheit ist praktisch jeder in gewissem Maße davon betroffen.

 

Manche Menschen sind anfälliger für Unsicherheiten als andere, und manche haben gelernt, sie erfolgreich zu überwinden. Unsicherheit ist real und universell und hat durch C-19 extrem zugenommen.

„Wer versucht, Unsicherheit zu vermeiden,

vermeidet letztendlich nur Möglichkeiten.“

Sadhguru

 

3. Den inneren Kritiker besiegen.

Hören Sie darauf, wie Sie mit sich selbst sprechen, und analysieren Sie Ihren inneren Dialog.

 

Konfrontieren Sie Ihre Unsicherheiten frontal. Wenn Sie das tun, werden Sie stärker und weiser. Sie beseitigen die falsche Macht, die diese Ängste, Zweifel und Unsicherheiten zu haben scheinen.

4. Erkennen statt reagieren.

Wenn Sie auf ein Gefühl der Unsicherheit reagieren, geben Sie Ihre Macht ab. Aber wenn Sie die Unsicherheit erkennen und dann handeln, behalten Sie die Kontrolle.

 

Fragen Sie sich: „Was macht die Unsicherheit mit mir? Mental, emotional, physisch und psychisch?“ Schreiben Sie auf, was sich Ihnen zeigt.

 

Lernen Sie, Ihre Reaktionen zu neutralisieren und sich auf andere Reaktionen einzulassen. Wenn Sie immer ernst sind und sich selbst herabsetzen, versuchen Sie es mit Leichtigkeit. Finden Sie heraus, was funktioniert, anstatt sich selbst schlecht zu machen.

 

Anstatt sich zu verstecken, seien Sie verletzlich und stark. Sich verwundbar machen verlangt uns viel ab, zahlt sich aber aus!

5. Kümmern Sie sich um Ihre Auslöser.

Auslöser (Triggerpunkte) sind die Worte oder Situationen, die uns emotional aus der Fassung bringen und unsere Unsicherheiten aktivieren.

 

Ich bin der festen Überzeugung, dass das, was uns triggert, uns transformiert. Wenn Sie von etwas getriggert werden – von anderen oder von sich selbst – ist es an der Zeit, eine andere Assoziation zu lernen.

 

Wenn Sie Ihre Auslöser als etwas betrachten können, das Sie neugierig statt vorsichtig machen, haben Sie eine sehr gute Chance, jede Unsicherheit zu überwinden.

„Auch wenn die Zukunft in der Schwebe ist,

kann man in der Gegenwart wachsen.“ 

Es ist möglich, Unsicherheiten dauerhaft zu überwinden. Es ist eine Frage der Zeit, des Willens und der richtigen Technik, um sie ausbalancieren zu können. Sie und ich wissen allzu gut, wohin Unsicherheiten führen!

 

In einem Zeitalter, das von großer Unsicherheit und enormer Angst geprägt zu sein scheint, wird Sicherheit geben können, wichtiger denn je. Nicht nur sich selbst gegenüber, sondern auch anderen.

Bildquelle

SICHERHEIT GEWINNEN!

Sharing is Caring! Danke für Ihre Wertschätzung.

erdverbunden, einfach natürlich, mittendrin und "direktemang"