Das Loch in der Straße

//Das Loch in der Straße

Das Loch in der Straße

 

Ich gehe eine Straße entlang.
Da ist ein tiefes Loch.
Ich falle hinein.
Ich bin verloren.
… Ich bin ohne Hoffnung.
Es ist nicht meine Schuld.
Es dauert endlos, wieder hinauszukommen.

 

Ich gehe dieselbe Straße entlang.
Da ist ein tiefes Loch.
Ich falle wieder hinein.
Ich kann nicht glauben, schon wieder am gleichen Ort zu sein.
Aber es ist nicht meine Schuld.
Immer noch dauert es sehr lange, herauszukommen.

 

Ich gehe dieselbe Straße entlang.
Da ist ein tiefes Loch.
Ich falle schon wieder hinein…
aus Gewohnheit.
Meine Augen sind offen.
Ich weiß, wo ich bin.
Es ist meine Schuld.
Ich komme auch sofort wieder heraus.

 

Ich gehe dieselbe Straße entlang.
Da ist ein tiefes Loch.
Ich gehe darum herum.

 

Ich gehe eine andere Straße.

 

 

Das ist eine meiner Lieblingsparabeln.

Wir alle haben Lektionen im Leben zu lernen. Machen dieselben Fehler wieder und wieder. Solange, bis die Lektion gelernt ist.

Misserfolge und Scheitern gehören zum Leben. Was uns ausmacht, ist die Fähigkeit, wieder aufzustehen und daraus zu lernen. Portia Nelson, Sängerin und Songwriterin, hat das in der Parabel großartig erfasst.  Lassen Sie sich von den Worten von Portia Nelson inspierien.

 

Herzlichst

Klaus Brandstätter

 

Bildquelle: pixabay.com/Skitterphoto

Download PDF

geschätzt besonders in unsicheren Zeiten, ideenreich, fortschrittlich