Der erste Schritt in Ihren FührungsErfolg (1/5)

/, Führungskräfteentwicklung/Der erste Schritt in Ihren FührungsErfolg (1/5)

Lesedauer: 3 Min.

Die Grundlage jeglichen Erfolgs ist, sich bewusst für eine Sache entscheiden. Am Anfang jeden Erfolgs steht also Ihre Entscheidung.

 

Es ist Ihre Entscheidung,

  • ob Sie eine Familie gründen wollen.
  • welche Beziehungen – privat und geschäftlich – Sie eingehen wollen.
  • welche gedanklichen und emotionalen Wölfe Sie füttern.
  • welchen Beruf Sie ausüben wollen.
  • was Sie in Ihrem Beruf bewirken wollen. Und die Antwort hierauf sollte neben Ihnen selbst, andere, die Gesellschaft und die Umwelt inkludieren.
  • wie Sie Ihren Beruf als Führungskraft ausüben wollen.

 

 

Der erste Schritt in Ihren FührungsErfolg

Einer Aufgabe verschreiben müssen Sie sich mit ganzer Seele. Oder von ganzem Herzen. Wenn Sie sich bei einer Entscheidung ein Hintertürchen offen halten, sind Sie nur mit halbem Herzen dabei. Und das Ergebnis ist selten das, wie Sie es sich erwarten. Einem CEO, der diese Position im Unternehmen antritt und sich im Falle eines Scheiterns das Hintertürchen der Abfindungsprämie offen hält; eine Frau, die einen Partner sucht, jedoch in die Beziehung nichts investieren will; ein Angestellter, der seinen Beruf nur macht, weil er angeblich nichts Besseres findet; eine Führungskraft, die nicht führen will.

 

Sie können sich ausmalen, was dabei herauskommt.

 

 

In dem Augenblick, in dem man sich endgültig einer Aufgabe verschreibt, bewegt sich die Vorsehung auch. Alle möglichen Dinge, die sonst nie geschehen wären, geschehen, um einem zu helfen. Ein ganzer Strom von Ereignissen wird in Gang gesetzt durch die Entscheidung, und er sorgt zu den eigenen Gunsten für zahlreiche unvorhergesehene Zufälle, Begegnungen und materielle Hilfen, die sich kein Mensch vorher je so erträumt haben könnte. Was immer Du kannst, beginne es. Kühnheit trägt Genius, Macht und Magie. Beginne jetzt.

Johann Wolfgang von Goethe

 

 

Beruf Führungskraft

Haben Sie sich für den Beruf Führungskraft entschieden? Dann hinterfragen Sie, ob Sie sich dieser Aufgaben mit Herzen verschreiben.

Fragen Sie Ihr Inneres – neben Ihrer Ratio, ob es mit Ihrer Entscheidung einverstanden ist. Und Ihr Unterbewusstsein setzt Sie automatisch in Bewegung, sich und andere mit Leichtigkeit erfolgreich zu führen.

Falls Sie sich der Führungsaufgabe noch nicht voll verschreiben können, horchen Sie einfach noch etwas weiter in sich hinein. Was hindert Sie konkret? Ihr fehlendes Wissen, Ihre Sorge, Vorbild sein zu müssen etc.

 

 

Fazit

Der erste Schritt sich erfolgreich einer Sache verschreiben, beginnt mit der Entscheidung.

Einer wirkungsvollen Entscheidung, nämlich Ihrem Commitment. Davon ist abhängig, ob Sie Ihr Ziel – Ihren FührungsErfolg – erreichen.

 

 

Herzlichst

Christine Riederer

 

Bildnachweis: pixabay.com

 

Inhaltsverzeichnis „Ihr Führungserfolg“
– Der erste Schritt in Ihren Führungserfolg (Teil 1) Sie befinden sich hier

– Steuern Sie Ihren Führungserfolg (Teil 2)
– Dreifache Führungsverantwortung (Teil 3)
– Vertrauen schaffen (Teil 4)
– Beziehungen gestalten (Teil 5)

 

erdverbunden, einfach natürlich, mittendrin und "direktemang"