Future Shock

⏱ 1 Min.

Wie geht es Ihnen beim Anblick von „Pepper“, dem kleinen Roboter, mit seinem treuherzigen Blick?

Machen Sie sich Sorgen um die technischen Veränderungen, die künftig auf Sie zukommen? Oder fühlen Sie sich eher von der Geschwindigkeit der Veränderungen überrollt?

 

Der heutige Artikel liefert Ihnen eine Anregung (in Form einer Buchempfehlung), wie Sie den persönlichen und sozialen Wandel, der zukünftig auf Sie zukommt, besser bewältigen zu können. Wandel ist ein Prozess, der seit unserer Geburt stattfindet. Mächtig ist nur die Geschwindigkeit geworden, von der Sie sich auf die eine oder andere Art distanzieren müssen, um nicht im Strudel fortgerissen zu werden.

 

 

Future Shock

so lautete der Titel eines Buches von Alvin Toffler.

 

Alvin Toffler (1928 – 2016), US-amerikanischer Futurologe, wird als der Wegbereiter der Zukunftsforscher von heute gesehen. Die Forschung, wie sich der Wandel auswirkt, konzentriert sich stets auf die Ziele, weniger auf die Geschwindigkeit der Reise. Wobei die Geschwindigkeit sogar wichtiger ist, als die Richtungen des Wandels, wie Alvin Toffler herausfand.

In seinem Buch „Future Shock“, das bereits 1970 erschienen ist, geht er unter anderem darauf ein, dass Menschen überwältigt werden, wenn sie sich in zu kurzer Zeit einem zu viel an Veränderung ausgesetzt sehen.

 

 

 

________________________________________________________________

 

Die Krankheit der Veränderung

Während der Forschungen für sein Buch fand er ebenfalls heraus:

 

Erstens, dass „Future Shock“ nicht länger eine ferne potenzielle Gefahr darstellt, sondern eine echte Krankheit, an der bereits immer mehr Menschen leiden.

 

Zweitens, wie wenig man eigentlich über Anpassungsfähigkeit weiß, entweder durch diejenigen, die gewaltige Veränderungen in unserer Gesellschaft fordern und bewirken. Oder durch diejenigen, die uns angeblich darauf vorbereiten sollen, mit diesen Veränderungen fertig zu werden.

 

________________________________________________________________

 

Fazit

De facto wissen wir noch wenig darüber, Menschen auf die Zukunft vorzubereiten. In der sich am schnellsten verändernden Umwelt, der sich der Mensch gegenüber sieht, sind wir nach wie vor unwissend, wie wir damit umzugehen haben. Außer einem altbewährten Verhalten: mit Widerstand.

 

Das Buch ist ein lesenswerter Klassiker, der Ihnen dabei helfen soll, den persönlichen und sozialen Wandel besser bewältigen zu können.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

erdverbunden, einfach natürlich, mittendrin und "direktemang"