Gepflegter Müßiggang

//Gepflegter Müßiggang

Tag des Faulpelzes

 

Ein kurioser Feiertag. Gestern, 10.08.2017, war der „Tag des Faulpelzes“. Der Begründer dieses Tages ist unbekannt. Klar ist nur, dass der Faulpelztag zuerst in den USA begangen wurde und „National Lazy Day“ genannt wird.

 

Weitere Informationen zum Faulpelztag „Von der hohen Kunst des gepflegten Müßiggangs – Wie man den Faulpelz-Tag am besten feiert“ finden Sie auf der Homepage von Kuriose Feiertage.

 

 

Mein Tipp

Vielleicht ist dieser Tag ein Grund mehr, sich darauf zu besinnen, sich jeden Tag Muße zu gönnen. Muße ist nicht unbedingt Nichtstun. Die Professorin Elisabeth Cheauré formuliert „Muße, als produktive Unproduktivität“. Frau Cheauré warnt auch davor, „Entschleunigung und Muße am Ende wieder zur Selbstoptimierung zu missbrauchen“. Ich finde ein sehr bemerkenswerter Aspekt.

 

Herzlichst

Klaus Brandstätter

geschätzt besonders in unsicheren Zeiten, ideenreich, fortschrittlich