harmonisches Miteinander

Glückliche Beziehungen

In meinem Beruf als Beraterin, Trainerin und Coach dreht sich viel um gelungene Kommunikation. Vor allem um gute Fragen. Fragen, die aus der Reserve locken, die zum Nachdenken anregen und ich gebe zu, manches Mal auch provozieren und in die „Enge treiben“.

Nachstehend gebe ich Ihnen einige Impulse zum Thema Fragen. Impulse, die Ihnen in der Beziehung zur Ihren Kunden, zu Ihrem Partner oder auch zu Ihren Freunden hilfreich sind.

Wie oft finden wir uns in Situationen, wo wir uns einfach nicht trauen zu fragen bzw. zu hinterfragen, was der andere nun konkret meint. Wir stellen keine Fragen, obwohl wir – gelinde gesagt teilweise „keinen blassen Schimmer darüber haben“, was der andere gemeint haben könnte. Wir stellen Vermutungen in sämtliche Richtungen an und kommen jedoch zu keinem Ende, außer zu weiteren Interpretationen, was gemeint sein könnte. Wieso stellen wir keine Fragen? Nun, aus Sorge oder Angst was andere über uns denken könnten, oder weil uns vermeintlich nicht die richtigen Worte einfallen. Egal, was der Grund ist. Trauen Sie sich. Springen Sie einfach über Ihren eigenen Schatten und sagen zu sich selbst: „… wenn ich etwas nicht weiß oder verstehe, so kann und darf ich fragen.“

Die Königin der Kommunikation – die Frage

In der Kommunikation ist Fragen stellen ein einfaches wie schlichtes und natürliches Werkzeug. Ähnlich einem guten Messer. Es trennt das Wichtige vom Unwichtigen, das Überkommene vom Zukünftigen, das Verständliche vom Unverständlichen. Üben Sie die Kunst des Fragens, denn mit ihr steht und fällt die Qualität Ihrer Kommunikation. Und wer kennt ihn nicht den bekannten Spruch: „Wer fragt, der führt“. Fragen

  • bringen ein Gespräch ins Laufen und halten es in Schwung. Sie wecken die Neugier und die Aufmerksamkeit Ihres Gesprächspartners und
  • begründen eine Beziehung. Sie zeigen damit Ihr Interesse und Ihre Aufmerksamkeit an.
  • Gute Fragen schaffen Bewegung, denn wo Aussage neben Aussage steht, entsteht nichts Neues.

Gute Fragen brauchen Mut ebenso wie Behutsamkeit, Leidenschaft und Emotionalität. Sie setzen eine Haltung von Neugier und Unvoreingenommenheit voraus: Das Abenteuer Leben gilt es durch die Augen des anderen zu verstehen und nachvollzuziehen. Fragen und aktives Hinhören auf das, was mein Gesprächspartner erzählt, wie er es tut und welche Welt er erschafft – beides gehört zu den Basiskompetenzen eines gelungenen Dialogs.

Fragen regen an

und bewegen. Sie beschleunigen das Denken, reflektieren die Sichtweise und erweitern unsere Meinung zum Thema. Manche Fragen zielen darauf ab, einen Sachverhalt zu klären, andere gestalten die Beziehung.

Meist entsteht auf beiden Seiten ein größeres Verständnis. Handlungsalternativen werden offenbar oder neue Ideen gewinnen an Raum.

Fragen geben den Takt vor

und haben immer eine Funktion. Sie haben eine Idee davon, wie Sie das Gespräch führen und was Sie mit Ihrer nächsten Frage erreichen wollen. Ihre Fragen schaffen Struktur und geben dem Gespräch Richtung.

Mit Hilfe von Fragen

  • sammeln Sie Informationen
  • verstehen Sie Sachverhalte
  • erkennen Sie Denkweisen und Meinungen
  • reflektieren und klären Sie Situationen
  • beschleunigen Sie Entscheidungen
  • formulieren Sie Interesse, Wünsche, Werte etc.

Fragen schaffen einen Aktions-Point

„Ja, ich tue dies!“ Fragen schaffen nicht nur Optionen. Sie fordern ebenso Klarheit und Selbstverpflichtung ein. Nächste Schritte werden beispielsweise durch Fragen geklärt.

  • Was können Sie tun?
  • Was geschieht, wenn Sie nichts tun?
  • Ist dies der Schritt, den Sie tun wollen?
  • Was wollen Sie tun? Bis wann?
  • Was ist Ihr nächster Schritt?

Glückliche Beziehungen durch Fragen? Sie halten das für abwegig? Eine Studie wies nach, dass 36 Fragen ausreichen, damit sich ein Fremder in Sie verliebt. Lesen Sie mehr zu der Studie des US-Psychologen Dr. Arthur Aron.  Auf die Frage „Kann man es steuern, dass sich zwei Menschen ineinander verlieben?“ siehe folgenden Beitrag im FOCUS-Magazin.

Herzlichst

Christine Riederer

Bildquelle: © Ermolaev Alexandr / Fotolia.com

erdverbunden, einfach natürlich, mittendrin und "direktemang"