Umgang mit Fehlern – A4-Methode

//Umgang mit Fehlern – A4-Methode

So lernen Sie mit Fehlern und Niederlagen umzugehen.

Die A4-Methode ist ein wirksames und einfaches Führungstool zugleich, das an die Begriffe Akzeptanz, Analyse, Abhaken und Aufstehen gekoppelt ist. Die 4 As bedeuten:

 

 

Umgang mit Fehlern – A4-Methode

 

A – Akzeptanz

Akzeptieren Sie, dass Sie heute versagt bzw. einen Fehler gemacht haben. Trennen Sie das Versagen von Ihrer Person. Kein Mensch ist perfekt.

 

A – Analyse

Analysieren Sie genau, was passierte. Was war gut? Was waren Dinge, wo Sie die Stellschrauben verändern müssen? Wie üben Sie und Ihre Mitarbeiter an dem, was nicht passte, um besser zu sein?

 

A  – Abhaken

Jeder Mensch verarbeitet Fehler und Niederlagen auf seine Art. Gehen Sie in die Natur, schreien Sie den Ärger, die Wut hinaus. Besuchen Sie das Fitness-Studio und hauen Sie auf den Boxsack ein. Verausgaben Sie sich beim Radsport, sofern das Ihr Hobby ist. Heulen Sie, sofern es notwendig sein sollte, den Fehler oder die Niederlage hinter sich lassen zu können. Vorbei ist vorbei. Und ja, weinen ist durchaus männlich.

Das Leben findet nach vorne statt. Sprechen Sie nicht mehr darüber, das schwächt. Nicht nur Sie, sondern auch andere Menschen.

 

A – Aufstehen

Ein Mentor in meiner Ausbildung sagte nach einer schweren Niederlage zu mir: „Steh auf, richte Deine Krone und geh weiter. Sieh es als Chance und sei dankbar.“

Nicht immer einfach, das gebe ich zu. Jedoch nichts anderes machen die Royals und Politiker, wenn Fehler passieren. Nur so können sie auf Dauer in ihrem Beruf und auch privat erfolgreich sein.

 

Viel Freude beim Ausprobieren. Bleiben Sie am Ball. Übung macht den Meister und die Meisterin.

 

 

geschätzt besonders in unsicheren Zeiten, ideenreich, fortschrittlich