Mitarbeitermotivation

//Mitarbeitermotivation

Motivation – aus der Sicht eines Mitarbeiters

Auf der Suche nach Motivation, sammle ich viele unterschiedliche Erfahrungen. Das beginnt schon mit meiner wichtigsten Frage des Tages beim Aufwachen: Warum nicht einfach liegen bleiben?

 

Mitarbeiter, so wie es die meisten von uns sind, gehen ihrem Beruf nach, erledigen pflichtbewusst alle Aufgaben und beenden ihren Arbeitstag meist gegen den späten Nachmittag. Was also brauchen wir, damit wir motiviert und mit Freude aufstehen?

 

Vielen von euch wird jetzt als erstes das Gehalt einfallen, denn wir möchten ja für unsere Tätigkeit entsprechend entlohnt werden. Und was gibt es noch?

Die Ausflüge mit der Firma? Das Weihnachts- /Neujahrsessen mit der Abteilung?

 

Motivation beginnt doch eigentlich ganz wo anders – im zwischenmenschlichen Bereich. Ein freundliches „Guten Morgen“ von Vorgesetzten und Kollegen, ein Arbeitsklima, in dem wir nicht nur zusammen buckeln, sondern auch lachen können. Hin und wieder Lob und Anerkennung, statt nur Kritik und noch mehr Aufgaben.

 

Es sind die kleinen Dinge, die uns Mitarbeiter jeden Tag aus dem Bett bringen. Wenn die Rahmenbedingungen stimmen, offene Worte oder Fragen nicht als störend empfunden werden, lachen genauso dazugehört und wir mit Freude unseren Job ausüben, dann stehen wir in der Früh gerne auf, um in die Arbeit zu gehen.

 

Herzlichst

JK

 

Bildquelle: © pixabay.com

erdverbunden, einfach natürlich, mittendrin und "direktemang"