Potenzial entfalten (Teil 2/3)

//Potenzial entfalten (Teil 2/3)

⏱ 4 Min. (ohne Übungen)

Haben Sie manchmal das Gefühl, das mehr gehen könnte. Nur wie?

 

 

Potenzial entfalten (Teil 2/3)

 

Die dreiteilige Beitragsserie „Potenzial entfalten“ handelt davon, Sie dabei zu unterstützen, Ihr Potenzial voll zu entfalten. Auf die Selbsterkennntnis einschließlich zweier Übungen bin ich ausführlich im ersten Beitrag eingegangen.

 

Ich habe Menschen kennengelernt, die leeren Zielen und materiellen Dingen nachjagen und teilweise sehr unzufrieden sind. Menschen, die bestrebt sind, ihr Potenzial zu entfalten, bezeichnen das als das einzige und erfüllende Ziel, das es gibt. Möglicherweise auch deshalb, weil sie dadurch ihrer wahren Natur immer näher kommen.

 

Im Laufe der Jahre habe ich 7 Fähigkeiten identifiziert und selbst ausprobiert, um Potenzial zu entfalten. Hier 3 weitere Fähigkeiten, die Sie dabei unterstützen, Ihr Potenzial zu entfalten.

 

 

2. Selbstführung = Leadership

Konzentrieren Sie sich zunächst auf sich selbst. Lösen Sie Ihre Probleme. Werden Sie zu einer souveränen und stabilen Person, auf die man sich verlassen kann. Holen Sie sich Hilfe, um schneller voranzukommen. Ein Zitat von John D. Rockefeller bringt es trefflich auf den Punkt:

 

 

„Wenn es eines gibt, was ich früher in meinem Leben hätte machen sollen, dann mir noch bessere Berater an die Seite zu stellen.“

 

 

Viele Menschen vertreten die Meinung, andere um Rat zu Fragen sei ein Zeichen von Schwäche. Ich sage dazu: DAS IST BLÖDSINN! Fragen Sie andere, so viel Sie nur können! Das spart Ihnen Nerven, Lebenszeit und in den meisten Fällen auch viel Geld. Ich mag gute Lehrer, von denen ich lernen und mit denen ich wachsen kann.

 

 

💡 TIPP: Wählen Sie Ihren Lehrer sorgfältig aus.

 

 

Konzentrieren Sie sich im nächsten Schritt darauf, andere zu inspirieren, dasselbe zu tun. Der beste Weg, anderen zu helfen, ist, ihnen beizubringen, sich auf sich selbst verlassen zu können.

 

Narzisstische Menschen und auch kranke Menschen möchten Sie von ihnen abhängig machen. Leader lehren andere, unabhängig zu sein. Wie? Indem Sie anderen vertrauen. Es keinen besseren Weg, um zu führen. Anderen ihre eigene Macht (empowern) geben und in diese Macht zu vertrauen.

 

 

💡 TIPP: Leadership geht jeden Mitarbeiter an und beschränkt sich nicht nur auf Führungskräfte. Suchen Sie sich einen Kollegen oder Auszubildenden, mit dem Sie etwas über Selbstführung oder über Digitalisierung lernen wollen.

 

Das Internet liefert inhaltlich alles, was Sie zum Thema Selbstführung wissen müssen. Kommen Sie nicht so schnell oder tief weiter, so wie Sie das wünschen, suchen Sie sich einen Mentor oder Coach, der Ihnen hier helfen kann.

 

 

3. Mindfulness

Ich spreche weder über Zen-Buddhismus, Yoga oder Meditation. Meine Definition von Achtsamkeit könnte eine andere sein als Ihre.

 

Ich spreche davon, ruhig und wahrnehmend zu sein. Eine Person, die ihre Gedanken und Gefühle beherrscht, und die wie ein Fels in der Brandung steht.

 

Um diese innere Stärke zu erreichen, bedarf es viel Übung. Ich glaube nicht, dass wir diese Fähigkeit jemals vollständig beherrschen können. Darum geht es auch nicht. Vielmehr geht es darum, Gedanken und Gefühle zu kennen und diese besser kontrollieren zu können.

 

Meine bevorzugte Art, wahrnehmend zu sein, ist präsent sein. Je mehr ich im gegenwärtigen Moment lebe, umso aufmerksamer bin ich. Das Ziel dabei ist, sich niemals in Gedanken zu verlieren.

 

 

💡 TIPP: Kommen Sie Ihren Gewohnheiten auf die Spur. In welchen Situationen setzen welche Gewohnheiten ein?

 

Führen Sie für zwei Wochen ein Tagebuch darüber, bei welchen Automatismen Sie sich beobachten können. Dies könnte sein: ungeduldig werden in bestimmten Situationen oder bei gewissen Personen; Situationen, in denen Sie Ihre Stimme erheben (laut werden bis hin zum Schreien) …. Danach suchen Sie nach Lösungen, sofern Sie die beobachtete Gewohnheit ändern wollen. Oder lernen Sie, sich anzunehmen.

 

 

4. Produktivität

Manche Menschen gehen davon aus, wenn sie im Hier leben, entfernen sie sich davon, ihre zukünftigen Ziele erreichen zu wollen.

 

Das Gegenteil tritt ein. Je präsenter Sie sind, desto mehr möchten Sie Ihr Leben verbessern. Und wie verbessern Sie Ihr Leben?

 

Sie wissen es bereits. Ich muss Ihnen nicht sagen, dass Handeln die einzige Möglichkeit ist, Dinge zu erreichen. Wenn Sie über das Erreichen Ihrer Ziele nur nachdenken, wird Ihnen das nichts bringen. Außer, dass Sie Ihren Träumen ewig nachhängen und Leben an Ihnen vorbeizieht.

 

Werden Sie zu einer Person, die jeden Tag produktiv ist. Nutzen Sie Ihre Zeit. Verschwenden Sie diese nicht damit, über andere zu reden oder fernzusehen. Oder Ihre Zeit mit anderen banalen Tätigkeiten zu vergeuden, die Sie nicht wirklich erfüllen. Zu wissen, wie Sie in kürzester Zeit die besten Ergebnisse erzielen. Das ist das ultimative Ziel Ihres produktiven und sinnerfüllten Lebens.

 

 

💡 TIPP: Machen Sie jeden Tag einen kleinen Schritt, dem näher zu kommen, wo Sie hin wollen.

 

Geht es um ein äußeres Ziel, eine Fortbildung zum Thema Kommunikation: melden Sie sich zu einem Kurs an oder suchen Sie im Internet nach Foren, in denen Sie dazu etwas lernen. Jeden Tag und sei es nur für fünf Minuten. Führen Sie ein Lerntagebuch (analog oder digital) und wenden Sie das Gelernte praktisch an. Schreiben Sie in Ihr Lerntagebuch, was funktioniert und was nicht. Kostenlose Lernkarten zu diversen Themenbereichen finden Sie hier. 

 

 

Fazit

Be💚 igen Sie nur einen dieser genannten Punkte über einen längeren Zeitraum (3 Monate), werden Sie feststellen, wie schnell sich Ihr berufliches und auch Ihr privates Leben anreichert. Lernen Sie wieder auf Ihr Bauchgefühl (Intuition) zu hören. Ihr Bauch hat mehr Nervenzellen als Ihr Gehirn.

 

 

Im nächsten Beitrag lesen Sie über Ausdauer, Exzellenz und besseres Schreiben. Ja, Sie haben richtig gelesen. Besseres Schreiben führt dazu, besser kommunizieren zu können.

 

 

Auf Ihre Führungsexzellenz!

 

 

Herzlichst

Christine Riederer

 

 

erdverbunden, einfach natürlich, mittendrin und "direktemang"