Soft Skills (1/2)

//Soft Skills (1/2)

Soft Skills sind wichtig f√ľr jeden Beruf. Welche Soft Skills Ihren beruflichen Erfolg beeinflussen zeigt Ihnen die Infografik.

 

 

Soft Skills (1/2)

Vor ca. 25 Jahren noch lag der Schwerpunkt des Managements auf „harten“ F√§higkeiten, den technischen F√§higkeiten, die f√ľr eine effektive Durchf√ľhrung erforderlich sind. Diese F√§higkeiten standen in engerem Zusammenhang mit der eigentlichen Aufgabe.

 

Heute verlangt jeder einzelne Beruf, den man sich vorstellen kann, dass man bestimmte Charakterz√ľge hat.

 

Dar√ľber hinaus ist zu beachten, dass Soft Skills, die weichen Faktoren, zwischen den Berufen √ľbertragbar sind. Wechseln Sie den Beruf, m√ľssen Sie m√∂glicherweise wieder zur Schule gehen, um neue technische F√§higkeiten zu erlernen. Soft Skills hingegen k√∂nnen Sie immer mitnehmen, da sie in einer Vielzahl von Bereichen gesch√§tzt werden.

Bedarf an Soft Skills 

 

Mit dem technischen Fortschritt hat sich auch die Qualifikation von Managern und anderen F√ľhrungskr√§ften ver√§ndert. Arbeitgeber wollen Menschen mit wirkungsvollen Soft Skills. Dies sind Schl√ľsselkompetenzen f√ľr eine effektive Leistung in allen Berufsgruppen.

 

Im heutigen Geschäft dreht sich alles um den Menschen. Es geht um Kommunikation, Beziehungen und darum, sich selbst, das Unternehmen und Ideen so positiv und wirkungsvoll wie möglich zu präsentieren.

 

Angenommen wird gerne, dass Erfolg auf logischen, rationalen Gedanken und Handlungen basiert, aber es ist auch zu beachten, dass das menschliche Element genauso wichtig ist wie die oben genannten Fähigkeiten. Deshalb wird ein starkes Soft Skills Set mittlerweile in manchen Berufen als wichtiger erachtet.

F√ľhrung ist schon immer eine Sache der Ethik und der Emotionen gewesen und nicht nur des Verstandes.

 

Klaus Brandstätter

Zu den Soft Skills geh√∂ren alle Eigenschaften, die √ľber die fachlichen Kompetenzen hinausgehen. Hierzu z√§hlen die Kompetenz sich zu entwickeln, zu reflektieren, die emotionale Kompetenz, die kommunikative und die Beziehungskompetenz. Nicht zuletzt, wie wir uns darstellen und pr√§sentieren und wie wir auf andere wirken.

 

 

Soft Skills sind unerl√§sslich f√ľr jedes Berufsfeld und werden in vier Bereiche eingeteilt: den fachlichen, die pers√∂nlichen, die emotionalen und die methodischen Kompetenzen.

Was nutzt beispielsweise ein guter und fachlich sehr versierter Polier, wenn dieser unf√§hig ist, mit Mitarbeitern und Kunden¬† wirkungsvoll zu kommunizieren und beruflich nicht bereit ist, sich weiterzuentwickeln. Oder ein Ausbilder, der nicht in der Lage ist, den Lehrstoff an Azubis zu vermitteln und den Grund hierf√ľr nur in den „d√§… Azubis“ sucht.

Soft Skills – die 9 wichtigsten f√ľr Ihren Beruf

 

Quelle Infografik: https://www.wirtschaftsforum.de/listicles/die-9-wichtigsten-soft-skills-fuer-den-job/

Im nächsten Beitrag Soft Skills (2/2) gehen wir darauf ein, wie Soft Skills strukturiert entwickelt werden können.

geschätzt besonders in unsicheren Zeiten, ideenreich, fortschrittlich