Wie man in der Ungewissheit mit Zuversicht nach vorne schaut!

Home/Selbstführung/Wie man in der Ungewissheit mit Zuversicht nach vorne schaut!
Straße führt weiter und ist trotzdem mit einem Fragezeichen versehen.

⏱ 4 Min. | 05. März 2022

Eines meiner Lieblingsbücher ist „Man’s Searching for Meaning“ von Viktor Frankl.

 

Es ist ein Buch, das ich schon öfters gelesen habe. Jedes Mal lerne ich etwas Neues. Ich finde, es ist besonders hilfreich in Zeiten des Kampfes, der Schwierigkeiten und der Ungewissheit – was es perfekt für die aktuelle Weltsituation macht.

Wie man in der Ungewissheit mit Zuversicht nach vorne schaut!

Nachstehend einige frei übersetzte Textpassagen, die uns allen helfen können, die Zuversicht zu finden, vorwärtszugehen:

 

„Wenn wir nicht mehr in der Lage sind, eine Situation zu ändern, sind wir gefordert, uns selbst zu ändern“.

 

Dieses Zitat von Viktor Frankl ist äußerst hilfreich in Situationen, in denen wir alle und alles um uns herum ändern wollen.

 

Es lässt uns innehalten und sagt uns, dass wir vielleicht nicht in der Lage sind, die Situation oder andere Menschen zu ändern, aber wir können uns immer ändern und lernen, an diesen Herausforderungen zu wachsen.

Die innere Haltung

„Alles kann einem Mann (einer Frau) genommen werden, außer einer Sache: die letzte der menschlichen Freiheiten – die Wahl der eigenen Haltung in einer gegebenen Situation, die Wahl des eigenen Weges.“

 

Diese Worte sagen so viel aus. Alles kann uns genommen werden, auch alle unsere Freiheiten, und in Zeiten der Ungewissheit haben wir leicht das Gefühl, dass wir keine Wahl haben.

 

Aber wir haben immer eine Wahl. Auch wenn es uns manchmal unsagbar schwerfällt, anders zu wählen.

 

Wie Viktor Frankl so treffend formuliert, können Sie Ihre Einstellung wählen, um Ihren Weg zu gehen. Ihre Einstellung wiederum wird Sie darin bestärken, aus einer unabänderlichen und unsicheren Lage heraus nach vorne zu schauen und weiterzugehen.

Selbstmitgefühl

„Eine abnormale Reaktion auf eine abnormale Situation ist normales Verhalten“.

 

Hier liefert Viktor Frankl eine besonders wertvolle Einsicht: Wenn eine Krise oder Herausforderung Sie dazu bringt, so zu reagieren, wie Sie es normalerweise nicht tun würden, ist Ihre abnormale Reaktion vielleicht normal.

 

Wenn Sie mit einer neuen Norm konfrontiert sind, kann die Ungewissheit Sie dazu bringen, Dinge zu tun, die Sie vorher nie in Betracht gezogen hätten.

 

Wie auch immer Sie auf eine Situation reagieren, denken Sie daran, sich selbst Mitgefühl und Freundlichkeit zu zeigen.

Ein höheres Ziel

„Das Leben wird nie durch die Umstände unerträglich, sondern nur durch das Fehlen von Sinn und Zweck“.

 

Diese Worte sind ein nützliches Mantra in extrem fordernden Zeiten. Wenn die Spannungen und die Ungewissheit des Lebens sich unerträglich anfühlen, suchen Sie nach einem Sinn, nach einem Ziel und gehen Sie ihm nach. Wenn Sie das tun, werden Sie Zuversicht finden, voranzuschreiten.

Die Wellen des Lebens ausgleichen

Der 1997 verstorbene österreichische Holocaust-Überlebende, Neurologe und Psychiater Viktor Frankl ist der Begründer der Logotherapie, die übersetzt „Heilung durch Sinn“ bedeutet und einen hilfreichen Rahmen für die Suche nach sinnvollen Zielen in unserem Leben und deren Verfolgung bietet.

 

Er erkannte, dass die Suche nach Sinn eine Hauptmotivation sein kann. Er glaubte, dass eine mutige Haltung in Tatbeständen unvermeidlichen Leids und Ungewissheit uns die Zuversicht geben kann, einen Sinn zu finden. Und dass wir, wenn wir diesen Sinn erkennen, in der Lage sind, jede Herausforderung zu bewältigen.

Wie man in der Ungewissheit mit Zuversicht nach vorne schaut!

Ich hoffe, Sie lassen sich von den Worten berühren. Mögen sie Ihnen die Zuversicht schenken, die Sie brauchen, um der Ungewissheit zu begegnen und dem Leben und den Menschen weiter zu vertrauen.

Bildquelle

„Jeder neue Tag hat zwei Griffe.
Wir können ihn am Griff der Ängstlichkeit
oder am Griff der Zuversicht halten.”

Henry Ward Beecher

Danke für Ihre Wertschätzung, dass Sie unseren Beitrag mit anderen teilen!

geschätzt besonders in unsicheren Zeiten, ideenreich, fortschrittlich